Eine schnelle Übersicht über für den Rettungsdienst relevante Leitlinien hat die Deutsche Gesellschaft für Rettungswissenschaften e. V. auf ihrer Homepage bereitgestellt.
Unter http://www.dgre.org/leitlinienverzeichnis/ finden sich diverse Empfehlungen der Fachgesellschaften welche von Relevanz für die rettungsdienstliche Tätigkeit sind.

Dabei unterteilen sich die Leitlinien in verschiedene Klassifizierungen, mit denen das Ausmaß der angewandten Systematik im Entwicklungsprozess einer Leitlinie bestimmt wird.

S1 – eine Expertengruppe erarbeitet eine Empfehlung, welche dann von den Fachgesellschaften verabschiedet wird
S2 – wird in die Klassen S2k (konsensbasiert) und S2e (evidenzbasiert) eingeteilt
S3 – ist eine konsens und evidenzbasierte Leitlinie und stellt somit die höchste und fundierteste Form einer Leitlinie dar


Quellen:
http://www.dgre.org/leitlinienverzeichnis/
https://www.awmf.org/leitlinien/awmf-regelwerk/ll-entwicklung/awmf-regelwerk-01-planung-und-organisation/po-stufenklassifikation.html

Leitlinienverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.